ehemaliges Gefängnis in Naumburg

Die Anlage der Naumburger Justizvollzugsanstalt geht auf ein hier ursprünglich bestehendes Königliches Schwurgericht zurück.
Das Schwurgericht arbeitete ab 1849 in Naumburg.
Zum 30. September 2012 wurde das Gefängnis in Naumburg geschlossen und steht seit dem leer.
2015 wurde das Gebäude das alten Schwurgerichtes für die Kunstausstellung "Naumburg und die Düsseldorfer Malerschule" genutzt.
Impuls gebend für das Projekt war das Monumentalgemälde „Der Tod Abels“ (1864) von Eduard Bendemann (1811-1889).

Kunstausstellung im alten Knast

  • alter Schwurgerichtssaal
  • ehemalige JVA mit Wachturm
  • Eingang zur ehemaligen JVA
  • Monumentalgemälde „Der Tod Abels“
  • Ausstellungswerbung
  • alter Schwurgerichtssaal
  • Einfahrt mit massivem Tor
  • offener Knast

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren